Die Niedersächsische Sportmedaille wurde als Zeichen der Anerkennung für Verdienste um den Sport durch hervorragende persönliche sportliche Leistungen sowie durch Förderung und Verbreitung des Sports gestiftet.

Die Sportmedaille wird jährlich vom Ministerpräsidenten an 12 Einzelpersonen, Mannschaften oder Vereine verliehen, die anerkannt hohe sportliche Leistungen vollbracht und darüber hinaus durch persönlichen Einsatz und vorbildliche Wirkung zum Ansehen des Sports in besonderer Weise beigetragen haben. Die Aushändigung erfolgt anlässlich des jährlich stattfindenden Jahresempfangs des Niedersächsischen Sports durch den Minister für Inneres und Sport.

Der Hildesheimer Ruder-Club e.V. hat für seinen beispielgebenden Beitrag für die Weiterentwicklung der Sportangebote die höchste Auszeichnung des Landes Niedersachsen für Leistungen im Sport, die Niedersächsische Sportmedaille 2008 erhalten.

Alle Preisträger der Niedersächsischen Sportmedaille: