Regelungen zum Arbeitseinsatz im Hildesheimer Ruderclub ab 01.06.2020

Beschluß des Vorstands in seiner Sitzung vom 22.05.2020

Auf der Grundlage der durch das Land Niedersachen angesetzten weiteren Lockerungen hinsichtlich der Beschränkungen im öffentlichen Leben (3. Stufe des Pandemieplans ab 25.05.2020) hat der Vorstand beschlossen ab dem 01.06.2020 wieder Arbeitseinsätze in den Gebäuden und dem Gelände des Ruderclubs zuzulassen.

Dabei sind weiterhin folgende Bedingungen einzuhalten:

  • Mit vorliegenden Erkältungssymptomen ist die Teilnahme am Arbeitsdienst nicht gestattet.
  • Die Teilnehmerzahl am Arbeitsdienst ist auf maximal 6 Personen begrenzt (inklusive Hauswart). Die vorherige Anmeldung hat über Demetrius Ohlhäuser zu erfolgen.
  • Der Beginn und das Ende der Teilnahme am Gemeinschaftsdienst ist in die Teilnehmerliste (ausgelegt in der Eingangshalle) einzutragen.
  • Ein Umkleiden in den Clubräumen ist nicht gestattet. Bitte in Arbeitskleidung erscheinen. Wechselkleidung usw. kann in den Umkleiden abgelegt werden.
  • Es dürfen nur in häuslicher Gemeinschaft Lebende zusammen in unmittelbarer Nähe arbeiten. Sonst gilt die Abstandsregel von mindestens 1,5 Meter. Die Arbeitsorte sollten auf dem Gelände und dem Gebäude verteilt werden.
  • Eigene persönliche Schutzausrüstung (ggf. Handschuhe, Schutzbrille, Gehörschutz) ist mitbringen
  • Falls in der Bootshalle im gleichen Zeitraum Ruderbetrieb stattfindet, dürfen in der Bootshalle und dem unmittelbaren Freigelände davor (Bootsplatz) keine Arbeiten durchgeführt werden.
  • Die Nutzung der Duschen ist nicht gestattet. Zum Händewaschen usw. sein eigenes Handtuch mitbringen.

Diese Regelungen gelten bis ein neuer Beschluß zu den Arbeitseinsätzen von Seiten des Vorstands beschlossen wird. In Anbetracht der monatelangen Schließung des Ruderclubs hat der Vorstand außerdem beschlossen, die notwendigen Soll-Arbeitsstunden für die Vereinsmitglieder im Jahr 2020 auf 6 Stunden zu begrenzen. Der Vorstand würde sich über eine rege Teilnahme auch über das Sollmaß an den Arbeitseinsätzen freuen.